Ich bin ins Leben zurückgekehrt! - ein Kunstprojekt aus Japan

Was uns in diesem Monat gegruselt hat: Ein Roboter, der wie ein geliebter Mensch klingt. Der Roboter kann Hand- und Kopfbewegungen nachahmen, die die Person gemacht hat, als sie vor ihrem Tod befragt wurde. Eine in 3D-gedruckte Maske des Verstorbenen ersetzt das Gesicht. Wie werden Menschen in Zukunft trauern, wenn … weiterlesen »

Die Trauergäste-APP überzeugt durch einfache Handhabung

Beim Friseur oder im Restaurant sind die Menschen es inzwischen gewohnt, sich digital zu registrieren. Jetzt gibt es für Trauerfeiern die Trauergäste-App. Sie ist einfach zu handhaben,  garantiert den Datenschutz und bietet damit mehr als jedes Papierformular. Trauerfeiern finden weiterhin stattDie Restaurants sind aktuell geschlossen. Die Friseurgeschäfte haben wenige Kunden. … weiterlesen »

Corona-Update für die Bestattungsbranche: Was sich im zweiten Lockdown im Vergleich zum Frühjahr verändert hat

An Orten wie Gaststätten, Kultureinrichtungen oder Sportstätten treffen vergleichsweise viele Menschen aufeinander. Dies erhöht das Risiko, dass sich das Coronavirus verbreitet. Aktuell sind diese Einrichtungen geschlossen. Auch Trauerfeiern sind ein Anlass, bei dem viele Menschen zusammenkommen. Bestattungen sind ausdrücklich vom Kontaktverbot ausgenommen, doch in den Bundesländern gelten unterschiedliche Regelungen. Die … weiterlesen »

Día de los Muertos - die Liebe endet nie

Was uns in diesem Monat berührt hat: Das mexikanische Totenfest, der Día de los Muertos wird vom Vorabend von Allerheiligen bis zu Allerseelen gefeiert. In Mexiko ist es ein farbenprächtiges Spektakel mit tanzenden Skeletten und  Totenköpfen, wohin man schaut. Die Gräber auf den Friedhöfen sind herausgeputzt. Man feiert mit Tanz, … weiterlesen »

Was tun bei negativen Online-Bewertungen?

Es muss kein Shitstorm sein, ein kleines Lüftchen reicht manchmal aus, um potenzielle Kunden zu verunsichern. Wer einen Bestatter braucht, holt sich die Informationen im Internet. Immer mehr Menschen gehen diesen Weg. Was sie dort finden hat Einfluss auf ihre Entscheidung für oder gegen ein Bestattungsunternehmen. Sie landen nicht nur … weiterlesen »

Warum nicht mal im Videospiel Bestatterin spielen ?

Womit wir uns in diesem Monat die Zeit vertrieben haben: In Videospielen schlüpfen wir häufig in eher ungewöhnliche Rollen. In “A Mortician’s Tale” ist es die Rolle von Charlotte, einer jungen Bestatterin, die in einem kleinen Familienunternehmen anheuert. Sie erlernt die Handgriffe, die zur Bestattungsvorbereitung durchgeführt werden, nimmt an … weiterlesen »

Wenn Kinder sterben: Begleitung im tiefsten Schmerz

Etwa 20.000 Kinder sterben jedes Jahr in Deutschland. Jeder Verlust eines nahestehenden Menschen ist eine einschneidende Erfahrung. Besonders schwer wird es aber für Eltern, wenn ihr Kind stirbt - sei es vor oder nach der Geburt, als Kleinkind, Schulkind oder Jugendlicher. Was sie brauchen, sind Menschen, die sie unterstützen … weiterlesen »

Der neue Trend: Podcasts zu Tod und Trauer

Manche Menschen lesen gerne, andere hören viel lieber Podcast. Und es werden immer mehr. Podcast hören kann man unterwegs im Zug oder im Auto. Andere haben die Kopfhörer im Fitnessstudio im Ohr. Zunehmend werden Podcasts zu den Themen Sterben, Tod und Trauer angeboten. Allein in diesem Jahr - 2020 - … weiterlesen »

Schlechtes Karma auf dem Friedhof

Welchen YouTube-Clip wir in diesem Monat ausgegraben haben: Karma bedeutet, dass jede Handlung unweigerlich eine Folge hat. Die Firma Kyocera hat  schon vor elf Jahren erkannt, dass es ein Mobiltelefon-Karma gibt und einen Werbespot dazu gedreht. Allen Trauergästen zur Warnung, die ihr Telefon in der Trauerfeier nicht sofort stummschalten. Die … weiterlesen »

Storytelling für Bestatter: Wie Sie mit Geschichten überzeugen

Storytelling ist mehr als ein aktueller Trend im Marketing. Geschichten bleiben besser im Gedächtnis als Fakten. Ihre Botschaft erreicht die Menschen, weil sie die Emotionen ansprechen. Wo gibt es mehr berührende Geschichten zu erzählen als bei einem Abschied? Wer könnte diese Geschichten besser erzählen als ein Bestatter? Was versteht man … weiterlesen »