Kinderfilm-Tipp: Nur ein Tag

Was ist, wenn das ganze Leben in 24 Stunden hineinpassen muss? Wildschwein und Fuchs sehen, wie eine kleine Eintagsfliege fröhlich das Licht der Welt erblickt. Sie freunden sich mit ihr an, bringen es aber nicht übers Herz ihr zu sagen, dass sie nur einen Tag zu Leben hat. Stattdessen sagen … weiterlesen »

Die Kraft der Empathie

Als Bestatterin oder Bestatter geben Sie Menschen in einer absoluten Ausnahmesituation Halt, hören genau zu, spenden Trost, helfen, wo Sie können. Durch Ihre Fähigkeit zur Empathie, durch Ihr Einfühlungsvermögen, fühlen Sie sich im wahrsten Sinne des Wortes in Ihren Kunden hinein und verstehen seine Bedürfnisse, selbst wenn er diese nicht … weiterlesen »

5 Fragen an Anne und Sina Nitschke, Bestattungsinstitut Heinz Nitschke

1994 übernahm Anne Nitschke zusammen mit ihrem Mann Heinz das Bestattungsinstitut Nitschke im nordrhein-westfälischen Neuenkirchen von ihrer Schwiegermutter. Ihre Tochter Sina war von klein auf mit dabei, absolvierte mit 24 Jahren ihre Prüfung zur Bestattermeisterin. Die einfühlsame Art der beiden Frauen und ihre Liebe zum Detail, mit der sie beispielsweise … weiterlesen »

5 Fragen an Martin Schulte, das bestattungshaus Schulte

1999 übernahm Bestattermeister und Thanatologe Martin Schulte aus dem nordrhein-westfälischen Bönen das bestattungshaus Schulte von seinen Eltern. Mittlerweile ist sein Unternehmen mit dem Stammhaus und 5 Filialen vor Ort. Sich schnell für neue Dinge zu begeistern, sie dann kritisch zu prüfen und schließlich alle Chancen zu nutzen – das ist typisch … weiterlesen »

Digitale Trends in der Trauerkultur

Die Gesellschaft verändert sich stetig und mit ihr die Abschieds- und Trauerkultur. Grabpflege und das Trauern auf dem Friedhof beispielsweise ist für immer weniger Menschen noch zeitgemäß. Auch der ewige Wunsch nach Unsterblichkeit führt viele zur Selbstoptimierung, zum Wegoperieren des Alters und mittlerweile auch zu digitalen Avataren. Lassen Sie uns … weiterlesen »

Die digitale Seele

Unsterblich werden im Zeitalter künstlicher Intelligenz. Der Glaube an ein Leben nach dem Tod erfährt durch den Digitalisierungsboom eine überraschende Renaissance. Der Todestag wird zum Neustart. Damit befassen sich die Autoren Moritz Riesewieck und Hans Block in ihrem Buch „Die digitale Seele“ und bilden alle Facetten rund um dieses Thema … weiterlesen »

Mitarbeiter finden leichter gemacht

Was wir immer wieder von Bestatterinnen und Bestattern hören sind Aussagen wie: „Mein Unternehmen ist gut aufgestellt, die Auftragslage stimmt, ich könnte wachsen, finde aber keine Mitarbeiter.“ Tatsächlich ist der Fachkräfte- und Nachwuchsmangel durch alle Branchen hinweg ein ernstzunehmendes Problem, denn nur mit guten Mitarbeitern bleiben Unternehmen dauerhaft handlungsfähig. Doch … weiterlesen »

Video-Tipp: Die Tricks der Bestattungsbranche

Der Unterhaltungstipp für diesen Monat wurde uns von Bestatter Christoph Barck von Dunkel & Sohn bei unserem Interview empfohlen. Eine gelungene Reportage, die uns allen zeigt, wie wichtig ein transparenter Umgang mit den Bestattungskosten und wie sehr unseriöse Pauschalangebote dem Ruf der Branche schaden. Gleichzeitig ist der Beitrag auch ein … weiterlesen »

5 Fragen an Familie Barck, Bestattungshaus Dunkel & Sohn

Christoph Barck ist mit seiner Frau Stephanie in vierter Generation mit viel Herzblut für die Menschen im Schleswig-Holsteinischen Herzogtum Lauenburg da. Seit 1924 ist sein Bestattungshaus Dunkel & Sohn in Mölln vor Ort und seit 2020 auch in Ratzeburg. Ein alteingesessenes Unternehmen, dass aber alles andere als in der Zeit … weiterlesen »

Die digitale Macht des Kunden

Wenn ein Kunde früher schlechte Erfahrungen mit einem Unternehmen gemacht hat, nahm er in der Regel den Hörer in die Hand oder schickte ein Beschwerdeschreiben per Mail oder Post an das Unternehmen. Brachte das den unzufriedenen Kunden nicht wirklich weiter, konnte man davon ausgehen, dass er bei Familie, Freunden, Bekannten … weiterlesen »

Weil bald Weihnachten ist ...

... haben wir uns an den rührenden Edeka Werbeclip erinnert, in dem ein alleinstehender, alter Mann seine Familie zum Weihnachtsfest einlädt. Aber alle sind viel zu beschäftigt, um ihn zu besuchen – bis er schließlich auf eine ziemlich drastische Idee kommt: Er schickt seiner Familie die Nachricht, dass er verstorben ist. Der … weiterlesen »