Fünf Fragen an …

… Katja Hentschel:


Sie arbeiten beim Beerdigungsinstitut Wolgang Paßmann in Marl, bitte erzählen Sie uns kurz mehr dazu.

K. H.: Das Beerdigungsinstitut Paßmann wurde in den 90ern aus einer Tischlerei heraus, die auch Beerdigungen übernommen hat, gegründet. Ich selbst arbeite seit etwa 6 Jahren im Unternehmen und habe dieses 2017 als Inhaberin übernommen.

Was ist das Besondere an einem Familienbetrieb wie Ihrem?

K. H.: Für uns ist die persönliche Nähe zu unseren Hinterbliebenen besonders wichtig. In einer sich immer schneller verändernden Welt ist es nicht immer leicht mit der Zeit zu gehen und gleichzeitig bestehende Tradition und Kundennähe nicht zu verlieren. Aber ich bin davon überzeugt, dass uns dies bisher sehr gut gelungen ist.

Sie arbeiten seit einigen Monaten mit QuickForm von Columba. Wie läuft das?

K. H.: Wirklich toll. Wir haben nach kurzer Eingewöhnungszeit, schnell gemerkt welch großen Mehrwert QuickForm für uns und unsere Hinterbliebenen hat. Besonders spürbar ist die deutliche Reduzierung der Briefe, die wir täglich wegschicken. Dazu kommt, dass wir generell weniger Papier auf den Tischen liegen haben und unsere Prozesse bei der Formalitätenerledigung verschlanken konnten. Das spart uns nicht nur Zeit, sondern in stressigen Phasen auch Nerven. Lacht

Sie sagten, Ihnen ist die persönliche Nähe zu Ihren Kunden besonders wichtig. Inwieweit unterstützt sie Columba hierbei?

K. H.: Bei uns erhält jeder Kunde einen Zugang zum Formalitätenportal. Dadurch binden wir unsere Hinterbliebenen auch über die Beerdigung hinaus an unser Haus. Das steigert unsere Transparenz und die Nähe zwischen uns, unserer Dienstleistung und unseren Kunden. Wir können mit dem Formalitätenportal ein Jahr lang eine Dienstleistung anbieten, in einem Bereich, in dem es bisher in der Regel keine gegeben hat.

Und wie kommt der digitale Service bei Ihren Kunden an?

K. H.: Das Feedback war bisher durchweg positiv. Mir ist das persönliche Feedback unserer Kunden sehr wichtig. Ich Frage auch ganz bewusst immer nach der Zufriedenheit mit dem Formalitätenportal, und bisher waren wirklich alle sehr zufrieden.